+1 vote
asked in RapidClipse Programmierung by

Ich habe versucht die Authorisierung und Authentifizierung zu nutzen.
Zunächst habe ich die Datenbank Lösung genutzt.
Folgende Schritte:
Eine neue leere mariaDB angelegt.
Dann die builder Funktion von RC genutzt und die Tabellen über RC in der DB erstellen lassen.
Dann die Tabellen User, Role und Resorcen mit Werten gefüllt.
Für das Passwort habe ich SHA1 genutzt und die Passwörter auch SHA1 konvertiert in die DB eingetragen.
Danach musste ich für das Beispiel die Route Annotations anpassen, damit es fehlerfrei lief.
Der Code war fehlerfrei.
Doch beim Testen kam immer user oder passwort falsch.
Auch habe ich andere Verschlüsselungsmethoden versucht, auch ohne Erfolg.

Mein zweiter Versuch war dann ein LDAP Login (Habe in meinem Netz einen AD Server)
Das Vorgehen war identisch mit dem oberen, mit Ausnahme, dass ich beim Builder LDAP eingegeben habe.
Auch hier kam beim Testen immer der gleiche Fehler wie oben.
Wobei ich hier nacträglich festgestellt habe, dass mein AD-Server keine "simple" Authorsierung unterstützt.
Er unterstützt nur GSS-SPNEGO, GSSAPI, NTLM

Beim lesen der RapidClipseX Doku  hatte ich auch den Eindruck, dass die Doku deckungsgleich zu RapidClipse 4 ist.

Hat jemand dies mit RCX schon einmal probiert und Erfolg gehabt?
Gibt es Hinweise/ Tricks die zu beachten sind?
Würde mich über jede Hilfe freuen?
Vorab vielen Dank
 

1 Answer

0 votes
answered by
Welcome to Rapidclipse Q&A, where you can ask questions and receive answers from other members of the community.
Powered by Question2Answer
...